Kolpingfamilie

 

Die Kolpingfamilie Börgermoor wurde im August 1948 von ca. 50 Männern gegründet. Erster Präses war Pater Josef Brockmann, der als Erzieher auf der Johannesburg tätig war. Ihm folgten Pater Wellen (1949-1954), Pater Utsch (1954-1957), Emil Schumann (1957-1958), Hubert Kläsener (1958-1961), Pater Brüggemeyer (1961-1966), Pater Bakenecker (1966-1975 + 1979-1987), Pater Wesselmann (1975-1979), Pater Gödt (1987-2007, 2009 bis zu seiem Tod Ehrenpräses), Pastor Tebben (2007-2014), seit 2014 Pfarrer Santel.

Aktuell zählt die Kolpingfamilie 170 Mitglieder, die sich einmal im Monat treffen. Um jene Treffen sowie die zahlreichen anderen Aktionen zu finanzieren zahlen die Mitglieder 28 Euro im Jahr. Zu diesen Aktivitäten zählen unter anderem das Fastenessen, die Maiandacht, das Kreuztragen in Heede, der Verkauf der Kolpingkalender, die Altkleidersammlung oder auch die Veranstaltung von Preisskat, Adventsfeiern oder Ausflügen. Im Vordergrund steht aber immer noch der Einsatz für die Kirchengemeinde, Caritas oder die Jugend.

Um sich selber in der Kolpingfamilie zu engagieren findet einmal jährlich die Aufnahme von neuen Mitgliedern statt, die immer herzlich willkommen sind.

Für weitere Informationen besuchen sie bitte folgende Internetseiten:

www.kolping.de