Firmung


Die Firmung vollendet die mit der Taufe begonnene Einführung in die christliche Gemeinde. Dementsprechend übernehmen Jugendliche nun selbst das Taufversprechen, das ihre Eltern und Paten bei der Taufe für sie abgegeben haben. Das Wort „Firmung“ kommt vom lateinischen „firmare“ und heißt übersetzt bestärken, festigen, ermutigen. So werden die Jugendlichen durch den Empfang der Firmung mit dem Heiligen Geist gestärkt. Sie werden ermutigt, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen, und die eigene Verbindung mit der Kirche zu festigen. Die Firmlinge bestätigen durch den Empfang des Sakraments, dass sie ihr Leben als Christen gestalten und ihren Glauben in Wort und Tat bezeugen.
Das Sakrament der Firmung wird in unseren vier Gemeinden jährlich gespendet. Nach den Sommerferien bekommen die Jugendlichen der zehnten Klasse ein persönliches Einladungsschreiben zur Firmvorbereitung. 
Die Vorbereitung beinhaltet:

1. Gemeinsame Veranstaltungen:
Start-up-Tag
Versöhnungsfeier
Fahrt nach Osnabrück zur Chrisammesse
2. Inhaltliche Treffen in den Orten:
5 Treffen a 2,5 Stunden (1x im Monat)
3. Projekte:
Ein Besuch einer Einrichtung/ eines Ortes
Nachtreffen mit Vorbereitung zur Vorstellung

Die nächsten Firmungen finden wie folgt statt:
19. April 2020 um 10:00 Uhr in Neubörger
24. April 2020 um 18:00 Uhr in Börgerwald
25. April 2020 um 17:00 Uhr in Börger
26. April 2020 um 10:00 Uhr in Börgermoor

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse können Sie sich gerne bei Gemeindeassistentin Christina Robbers melden.