Firmung 2021


Was bedeutet Firmung? - Wozu ist das gut?
Die Firmung ist das Sakrament der Bestärkung für ein Leben als Christ.
Ausschlaggebend ist eine Erfahrung, die Menschen immer wieder gemacht haben: Von Anfang an haben sie gespürt, »Es gibt eine Kraft in uns Menschen, die uns dazu treibt, etwas zu tun, was wir uns selbst nicht zutrauen würden, oder für möglich halten würden. Eine Kraft, die zum Guten treibt und Gutes bewirkt.« Sie lässt sich nur schwer beschreiben, kommt sie von außen, kommt sie von innen?
Christen sind überzeugt, diese Kraft kommt von Gott und wird »Heiliger Geist« genannt. Viele Geschichten in der Bibel erzählen davon.
Die Jünger:innen (Freund:innen) Jesu haben diese Erfahrung auch gemacht. Nach Jesu Tod und trotz seiner Auferstehung hielten sie sich zunächst zurück und trauten sich nicht, mit der Botschaft an die Öffentlichkeit zu gehen.
An dem sogenannten Pfingstfest spürten sie dann, dass von irgendwo eine Kraft wächst, die sie wie ein Sturm erfasst und mitreißt. Eine Kraft, mächtig wie ein Feuer, das sich ausbreitet und alles erfasst. Diese Erfahrung machte sie so stark, dass sie ihre Angst ablegten, mutig wurden. Sie wussten was zu tun ist und mit Freude erzählten sie die Botschaft Jesu weiter. (nachzulesen in der Bibel, in der Apostelgeschichte 2)
Unser Glaube sagt: diese Kraft, zeigt sich unter anderem in Einsicht, Erkenntnis, Frömmigkeit, Weisheit, Stärke, Rat und Ehrfurcht vor Gott. Und diese Kraft ist jedem versprochen, jedem einzelnen! In der Firmung wird das noch einmal ausgedrückt, bzw. bestärkt! Das feiern wir! – Ein guter Grund!

Kann eine Firmvorbereitung unter den jetzigen Bedingungen überhaupt stattfinden?
Ja, sie kann! Allerdings anders als gewohnt. Wir können nur Schritt für Schritt entscheiden, was erlaubt und sinnvoll ist. Die vier Gemeinden gehen in diesem Jahr leicht unterschiedliche Wege in der Vorbereitung. Mal gibt es Treffen in der Kirche, mit entsprechendem Hygieneabstand. Mal gibt es digitale Treffen per »Online-Konferenz«, so wie die Jugendlichen es aus der Schule gewohnt sind. Mal gibt es kurze »Denkanstöße« über Whatsapp. Wir tun in diesem Jahr, was wir können und wir sind zutiefst davon überzeugt, dass Gott das Seine dazutut und die Jugendlichen mit seiner Kraft und seinem Geist ausstattet, so wie er es will. Und so, wie er es immer getan hat.

Wann wird die Firmung gefeiert?
Geplant ist im Moment (Stand Januar 21) im April die Firmung zu feiern. Auch hier gilt: wir entscheiden Schritt für Schritt, wann es möglich ist. Die Jugendlichen werden mit den Planungen auf dem Laufenden gehalten.
Normalerweise firmt ein Bischof. Aber, wie im vergangenen Jahr, hat Pastor Santel die sogenannte Beauftragung zur Firmspendung vom Bischof bereits erhalten. Das bedeutet, dass er die Jugendlichen firmen wird. Das gibt uns ein Stück Flexibilität in der Wahl des Firmtermins.

Wie sieht es im Augenblick aus?
Im November sind die Jugendlichen, die in die 10. Klasse gehen, angeschrieben und zur Vorbereitung auf dem Empfang des Firmsakramentes 2020/21 eingeladen worden. Jetzt beginnen die Vorbereitungen. Stück für Stück, Schritt für Schritt probieren wir, nach den jeweiligen Möglichkeiten, neue Wege aus. Und … wer weiß, vielleicht entdecken wir auch etwas, das wir gerne für die kommenden Jahre beibehalten möchten.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an Pater Vijay: vijay.amirth[at]bistum-osnabueck.de

 

Vorraussichtliche Firmtermine:
Die diesjährige Firmvorbereitung läuft anders als gewohnt, aber sie läuft! Einige Firmlinge haben sich bereits online zur Firmvorbereitung getroffen, andere hatten bisher Kontakt über Whatsapp und warten darauf, dass analoge Treffen wieder möglich sind. Trotzdem denken und hoffen wir, dass die Jugendlichen viel aus der Firmvorbereitung mitnehmen können.

Damit es zu Planungssicherheit bei den »Firmfamilien« kommen kann, möchten die voraussichtlichen Termine für die Firmfeiern bekannt geben:

Börgermoor: Samstag, 29.05.2021 um 10:00 Uhr

Börgerwald: Sonntag, 30.05.2021 um 15:00 Uhr

Neubörger: Samstag, 05.06.2021 um 10:00 Uhr

Börger: Sonntag, 06.06.2021 um 15:00 Uhr

Wir hoffen, dass diese Termine stattfinden können. Sollte sich die Situation so entwickeln, dass diese Termine nicht eingehalten werden können, werden wir uns rechtzeitig bei den Familien melden.